« Zurück

Marktforschung: Türken und Deutsche mögen sich

Wie gut Türken in Deutschland integriert sind – Marktforschung

Umgesetzte Politik und geschriebene Geschichte sind die eine Seite – die andere ist, was die Menschen erleben und empfinden. Daher lohnt sich bei heißen Themen oft ein Blick auf die Marktforschung.

Die Türkei und der Rest Europas haben sich in den letzten Jahren und insbesondere 2017 immer wieder auf öffentlicher Bühne gestritten. Erdogans Kurs ist für viele in der EU undemokratisch. Die türkische Regierung hat Europa wiederum häufig mit Worten angegriffen und provoziert. Doch was sagen Umfragen zum Verhältnis von Deutschen und Türken aus?

Wie gut sich Türken laut Marktforschung integriert fühlen

Eine Umfrage im Rahmen einer Studie der Universität Münster hat ergeben, dass sich viele Türken gut integriert fühlen. Die meisten halten sich mit der Türkei (85 %) für ähnlich stark verbunden wie mit Deutschland (87 %). Die Marktforschung zeigt zudem auf, dass der Anteil der Türken, die das Gefühl haben, auf gerechte Weise an der Gesellschaft teilzuhaben, ähnlich hoch wie derjenige der Westdeutschen ist (Ostdeutsche fühlen sich oft abgehängt).

Eine andere Online-Umfrage hat allerdings ergeben, dass fast die Hälfte der Türkischstämmigen in Deutschland in ihre Heimat zurückkehren möchten – jedoch eher überübermorgen als heute. Einer der wichtigsten Gründe ist, dass Türken lieber mit Türken zusammen sind als mit Deutschen (62 %). Außerdem schätzen sie das Klima am Bosporus, Schwarzen Meer oder an der türkischen Riviera und viele empfinden das Land noch als Heimat.

Marktforschung zeigt, dass Religion Deutsche und Türken am meisten trennt

Deutsche essen gern Döner, Türken mögen deutsches Bier. Und alle lieben Fußball. Es gibt viele Gemeinsamkeiten, doch in den Umfragen wird deutlich, dass ein Thema beide Gruppen klar trennt: die Religion. Zwar gehen von den Türkischstämmigen der zweiten und dritten Generation immer weniger regelmäßig in die Moschee. Auch die vorgeschriebenen Gebete halten, so die Umfragen online, viele der Jüngeren nicht mehr ein. Aber an den islamischen Werten halten sie umso stärker fest.

Die Wissenschaftler, die die Umfrage initiiert haben, führen das darauf zurück, dass für viele der Islam zur kulturellen Identifikation dient und weniger eine religiöse Rolle spielt. Während anhand der Antworten in der Online-Befragung erstaunliche 18 % der türkischen Einwanderer aus der ersten Generation radikal islamistische Positionen vertreten (vermutlich oft, ohne das selbst so zu sehen), sind es aber bei den folgenden Generationen immerhin nur noch 9 %.

Mit Marktforschung die Welt besser verstehen

Erkenntnisse wie diese lassen sich nicht aus den Aussagen Frau Merkels oder Herr Erdogans ableiten. Hierzu ist Marktforschung erforderlich. Politiker benötigen sie ebenso wie die Wirtschaft, um ihre Strategien zu entwickeln. Haben Sie auch Lust, sich an der Meinungsbildung zu beteiligen und Ihrer Stimme zu wichtigen Fragen Gehör zu verschaffen?

Sie können damit sogar nebenbei ein wenig Geld online verdienen. Mit bezahlten Umfragen wird niemand reich, aber die Spardose freut sich allemal! Und viele derjenigen, die an den Online-Umfragen von MeinungsOrt teilnehmen, haben dabei Spaß und lernen etwas Interessantes über sich und die Welt. Melden Sie sich gleich an und erhalten Sie Ihre erste Umfrage!

 

 

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.