« Zurück

Marktforschung online über deutsche Weinvorlieben

Marktforschung online über deutsche Weinvorlieben

Wenn Amerikaner und Japaner an Deutschland denken, fällt ihnen oft zuerst das fränkische Rothenburg ein, und wenn Deutsche an Franken denken, kommen ihnen Bier und Wein in den Sinn. Jedes Jahr findet in Rothenburg ob der Tauber ein großes Weinfest statt.

Gemäß einer Online-Umfrage ziehen 57 % der Deutschen den Wein dem Bier vor, nach dem ersten Glas sind es vermutlich sogar fast 100 % der an der Online-Befragung Teilnehmenden, denn jedem Kind ist bereits geläufig: Bier auf Wein, das lass sein …

Deutschlands Südwesten ist quasi ein durchgehender Weinberg, aber auch im nördlicheren Elbtal bei Dresden und an der Saale werden Reben gezogen. Einige der größten Weinbestände des Landes finden sich überraschenderweise in Hamburg und Berlin – in den Weinkellern der feinen Restaurants.

Der Geschmack der Heimat ist am beliebtesten

Mehr als die Hälfte der Befragten in Meinungsumfragen geben an, dass sie am liebsten Wein aus Deutschland trinken. Es folgen italienische und französische Weine, die jeweils etwa 12 % der an der Internet-Umfrage Beteiligten bevorzugen. 7 % mögen am liebsten spanische Tropfen. Diese Zahlen entsprechen annähernd dem Anteil der Gastarbeiter aus diesen Ländern. Daher ist zu vermuten, dass die meisten Menschen doch am liebsten schlürfen, was ihnen hoffentlich nicht schon mit der Muttermilch eingeflößt wurde, aber früh begegnete.

Vielleicht sind die deutschen Weine auch so beliebt, weil so nicht selten so skurrile Namen tragen. Der berühmte Kröver Nacktarsch und das Wachenheimer Gerümpel machen nach ein paar Gläsern doppelt so viel Spaß, wenn der Blick auf das Etikett fällt. Manche Weintrinker weinen dann sogar vor Lachen.

Online-Befragung zeigt Trend zum alkoholfreien Genuss

Wie bezahlte Umfragen online ergeben, trinken immer mehr Deutsche gerne mal alkoholfreies Bier. Der Marktanteil beträgt bereits 6 %, und die jährlichen Steigerungsraten des Absatzes liegen bei etwa 50 %. Nur wenige wissen aber, dass es auch alkoholfreien Wein gibt. Er schmeckt keineswegs wie Traubensaft. Durch die Gärung bilden sich die gleichen feinen Aromen wie beim gewohnten alkoholhaltigen Wein, denn erst danach wird der Flüssigkeit schonend der Alkohol entzogen.

Der alkoholfreie Wein bietet sich besonders für Urlauber an, die eine Weintour unternehmen und von Weingut zu Weingut wandern oder radeln, um die Spezialitäten zu verkosten. Denn nicht nur der Wein ist in Deutschland beliebt, sondern laut einer Online-Umfrage verbringen immer mehr Menschen ihre Freizeit gerne in der Natur und in Deutschland.

Warum also nicht beides verbinden? Wenn Sie gleich eine bezahlte Umfrage durchführen, können Sie einfach Geld verdienen für die Urlaubskasse und Ihre Meinung seriös vergüten lassen. Darauf stoßen wir gern mit Ihnen an!

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.