« Zurück

Deutsche pfuschen laut Meinungsumfragen

Heimwerken - Meinungsumfragen

Die Fans der größten Gegner des uruguayischen Clubs Penarol Montevideo hätten dessen Torwart Juan Obelar in Meinungsumfragen gewarnt: „Lass die Finger von der Säge, Juanito, du bist ein Fliegenfänger, hast kein Gefühl in deinen Händen!“ Doch Obelar hatte mehr Vertrauen in seine handwerklichen Künste. Eine fatale Fehleinschätzung. Der Keeper, der 2003 Meister Uruguays geworden war, wollte nur ein wenig Holz zurechtsägen, um etwas an seinem Haus zu reparieren. Als er im Krankenhaus wieder zu sich kam, hatte er vier Finger weniger und seine Karriere beendet.

Internet-Umfragen ergeben regelmäßig, dass sich die Deutschen nicht als Dichter und Denker verstehen, sondern als Säger und Anstreicher. Gemäß den starken Meinungen vieler Heimwerker sind ihre handwerklichen Fähigkeiten auf einem professionellen Niveau: Sie können die Bierflasche mit dem Hammer öffnen und jede Herausforderung mit der Bierflasche lösen.

Fußballer sollten beim Handwerken vorsichtiger sein

Zuversicht ist der Schlüssel zum Erfolg, aber dieser Schlüssel passt manchmal auch in die Kellertür des Verderbens. Denn im Keller lauert die Werkbank, und wenn sich der Bastler im modrigen Halbdunkel über den Bohrer beugt, kann sich ein Loch in seinem Lebenslauf ergeben.

So geschah es einem anderen Fußballer, dem englischen Nationalstürmer Vassell. Meinungsumfragen zeigen, dass Männer mit Männlichkeit vor allem verbinden, Dinge selbst in die Hand nehmen zu können. Auch Vassell wollte ein Macher sein. Zwar vertrauen die meisten Menschen gemäß Online-Umfragen Ärzten am meisten unter allen Berufsgruppen, doch Vassell wollte sich selbst helfen, als er unter dem Fußnagel seines rechten großen Zehs eine Blutblase entdeckte. Für ihn als Heimwerker lag es nahe, das Problem mit einem Bohrer anzugehen. Um eine Amputation kam er glücklich herum. Eine Entzündung des Lochs zwang ihn aber zu einer längeren Schaffenspause.

Die Deutschen löschen sich laut Online-Fragebogen aus

Wenn ein Werkzeug ins Blickfeld gerät, werden also auch Fußballstars zu normalen, triebgesteuerten Männern. Eine Online-Befragung über die Erfahrungen mit dem Heimwerken lässt nämlich vermuten, dass die Deutschen ein Volk von Versehrten, Krüppeln und Opfern sind, das in Behausungen lebt, die es mit eigenen Händen zerstört hat. 30 % der Deutschen führen nämlich, so die Meinungsumfragen, regelmäßig handwerkliche Arbeiten aus, erzielen dabei aber „meist unbefriedigende“ Ergebnisse und „verschlimmern“ den Zustand.

Es ist sehr löblich, dass diese tapferen Menschen es dennoch immer wieder probieren. Verheerend erscheint allerdings, dass viele Heimwerker sich laut dem Online-Fragebogen nicht auf das Anpinseln von Stühlen beschränken. Jeder vierte pfuscht an den Wasserrohren und sonstigen Installationen herum. 15 % vergreifen sich, so die Online-Umfrage, sogar an der Elektrik. In diesem Licht ist es kein Wunder, dass die Bevölkerung Deutschlands schrumpft ...

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.