« Zurück

Angst vorm Steuer – Autofahren in Internet-Umfrage

Angst vorm Steuer – Autofahren in Internet-Umfrage

Autofahren ist genauso schlimm wie der Zahnarztbesuch, aber der Doktor hat wenigstens eine Betäubung, während die am Steuer verboten ist. Wenn man online eine Umfrage durchführte, um das größte Ärgernis beim Autofahren herauszufinden, wäre die Auswahl der Antworten groß.

Gute Chancen, bei der Internet-Umfrage am häufigsten genannt zu werden, hätten die unfähigen anderen Fahrer, die einem ständig begegnen. Sie sind umso lästiger, wo der eigene Fahrstil doch so makellos ist. Ob der Kriecher oder der Drängler am meisten nervt, hängt stark davon ab, ob man selbst eher der Überholspurblockierer oder der Raser ist.

Doch auch ein anderer Zeitgenosse hätte bei der fiktiven Online-Umfrage nach der größten Belästigung im Auto hervorragende Chancen auf den Gesamtsieg: der belehrende Beifahrer, der jedes Fehlverhalten des Wagenlenkers schon zwei Ampeln vorher erahnt. Das quengelnde Kind auf der Rückbank hat allerdings auch gute Karten, bei der Online-Befragung zu gewinnen.

Was wäre in einer Online-Befragung das größte Ärgernis am Steuer?

Wer im Internet zuhause Geld verdienen und seine starken Meinungen zu diesem Thema äußern möchte, könnte aber auch noch ganz andere Antworten geben. Oder sind die ständigen roten Ampeln etwa amüsant? Macht es Spaß, schon wieder überholt zu werden, weil die Karre einfach nicht schneller fährt und sicher auch bald wieder kaputt ist, wenn es sich um kein modernes Auto handelt? Und schon wieder den halben Monatslohn verschlingt, zumal das Benzin auch wieder teurer geworden ist?

Und wieso steht da – nach Meinung sicher fast aller Teilnehmenden an der Online-Umfrage völlig überflüssigerweise – schon wieder ein Blitzer? Dahinter kommt natürlich gleich eine 30er-Zone. Andererseits ist langsam fahren immer noch besser als im Stau stehen – eine Betätigung, die bei den Teilnehmern der Online-Umfrage eine ähnliche Langeweile auslöste wie 1000 km mit defektem Autoradio.

Autofahrer haben Angst vor Glatteis

Eine bezahlte Umfrage, die kürzlich tatsächlich stattfand, befasste sich damit, wovor Autofahrer am meisten Angst haben. Denn auch dazu gibt es reichlich Anlass, selbst wenn man nichts auf dem Kerbholz hat und die Polizeikontrolle fürchten muss. Unerwartet ergab die Online-Befragung aber nicht, dass die daheim wartende Ehefrau dem Fahrer am meisten Angst einflößt. Auch die Furcht, mit dem letzten Tropfen Benzin nur auf dem Standstreifen der Autobahn zu landen, war nicht der Favorit des Online-Fragebogens.

Stattdessen ergab die Marktforschung, dass Glätte die Autofahrer in Panik versetzt. Fast zwei von drei Chauffeuren geraten zu Recht bei Glatteis und Aquaplaning in helle Aufregung. Mit großem Abstand folgt, so die Online-Umfrage, die Angst vor dem Sekundenschlaf, der jeden Fünften auch tatsächlich bereits einmal ereilt hat.

Aufregung, Angst, Wut begleiten uns also in der Blechkiste, und manchmal auch ein wenig Vergnügen am Fahren. Und sind es nicht gerade auch diese starken Emotionen am Steuer, die uns mit Vorfreude ins Auto steigen lassen? Denn die meisten Teilnehmer der Meinungsumfragen würden sicher sagen, dass sie gerne Auto fahren.

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.