« Zurück

Viele wollen laut Online-Umfrage Job wechseln

Was Online-Umfragen über Musikfestivals wissen

Treue ist nach Internet-Umfragen für fast alle Deutschen so wichtig wie Zähneputzen: Mehr als 90 % der Teilnehmenden erwarten von ihrem Partner, dass er seinen Stammplatz nicht verlässt. Sehr geteilt ist die Bevölkerung darüber, ob das auch für einen selbst gilt, denn 50 % gaben sich schon einmal einem Seitensprung hin. Da kann im Berufsleben wohl erst recht keine Treue erwartet werden – und warum auch? Unternehmen heuern und feuern ja auch nach Belieben.

Wie eine gerade durchgeführte Online-Umfrage zeigt, können sich zwei von drei Arbeitnehmern vorstellen, ihren Job zu wechseln. Zwar ist zugleich jeder Zweite, so Meinungsumfragen, mehr oder weniger freundschaftlich mit seinen Kollegen oder dem Chef verbunden und noch deutlich mehr halten ihren Job für sicher. Daher müssen Unternehmen keine Massenflucht befürchten.

Geld regiert die Arbeitswelt

Weil Arbeitnehmer aber immer mobiler werden, wird der Kampf um Fachkräfte intensiver werden. Für die meisten derjenigen, die ihre Stelle möglicherweise wechselten, wäre Geld der stärkste Anreiz dazu, berichtet die Marktforschung online. Wenn man die Aussagen, die in den Online-Fragebogen getroffen wurden, verbindet, wäre zum Beispiel fast jeder zweite Programmierer oder Ingenieur bereit, zu einem anderen Arbeitgeber zu wechseln, wenn dieser ein höheres Gehalt zahlt.

Andere Motive für einen Jobwechsel spielen eine untergeordnete Rolle. An zweiter Stelle in der Liste der Motive zur beruflichen Veränderung erscheint laut der bezahlten Umfrage einer der größten Stressfaktoren des Arbeitslebens: das Pendeln. 38 % der Angestellten nähmen eine andere Arbeit an, wenn sie dadurch weniger Zeit und Nerven auf dem Asphalt oder in vollgestopften S-Bahnen verlören. Ähnlich viele, und vielleicht weitgehend dieselben, äußern die starken Meinungen, ein Home Office oder wenigstens mehr Flexibilität seien für sie ein hinreichender Grund, für eine andere Firma zu arbeiten.

Bezahlte Umfragen – der Ausweg für alle Wechselwilligen?

Soziale und andere Zusatzleistungen haben kaum das Potential, jemanden zu einem anderen Arbeitgeber zu locken. Ein Firmenwagen etwa kann so offenbar höchstens den Weg zum neuen Job noch mehr erleichtern, nachdem andere Faktoren wie ein besseres Gehalt ihn bereits gewiesen haben.

Für viele der Suchenden, die mit ihrer derzeitigen Arbeit unzufrieden sind, gibt es eine einfache Lösung: Seriöse, bezahlte Online-Umfragen verhelfen zu Geld, das man von zuhause aus verdienen kann. Das Pendeln entfällt für diejenigen, die Bargeld für Umfragen erhalten, völlig – außer sie möchten für eine abgeschlossen Umfrage belohnt werden, indem sie diese gleich in einem Cafe bearbeiten. Im Internet Geld verdienen, die Lösung für alle Jobmüden, die innerlich schon gekündigt haben!

Nicht ganz. Im Ernst kann es natürlich nur einen Zusatzverdienst darstellen, mit Marktforschung Geld zu verdienen. Aber es ist ein amüsanter, spaßiger und sehr flexibler Nebenjob, der einen mit seinen vielen Fragen auf neue Ideen bringen kann. Und neue Ideen sind oft der Anstoß zu richtig großen Veränderungen im Leben, vielleicht also auch zu einem neuen Arbeitsplatz.

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.