« Zurück

Geld verdienen im Internet mit freiem WLAN

Arbeiten, wo man will - Geld verdienen im Internet

Als der Stammesobere einer Gruppe von Urmenschen vorschlug, das Wandern aufzugeben und sich in Hütten anzusiedeln, schlug ihm Skepsis entgegen. War das nicht riskant, plötzlich auf Ackerbau zu setzen? Was sollten sie tun, wenn die Ernte ausfiel? Sarkasten fragten: Warum nicht gleich Geld verdienen im Internet? Leider standen weder Meinungsumfragen noch andere Mittel der Marktforschung online zur Verfügung, um demokratisch starke Meinungen einzuholen.

Am Ende stellte sich heraus, dass die Idee des Alphatiers gut war: Die Ackerwirtschaft wurde über Jahrtausende zu einem großen Erfolg. Heute gehen Individualisten aber den umgekehrten Weg und werden wieder Nomaden – digitale Nomaden, die Geld online verdienen.

An jedem Ort Geld verdienen im Internet

Einen Computer tragen die meisten erwerbstätigen Menschen in Form eines Smartphones ohnehin mit sich herum, die Datentarife der Mobilfunkprovider gestatten Geld verdienen im Internet an jedem beliebigen Ort. In der EU fallen zudem die Roaminggebühren, sodass online Geld verdienen noch günstiger wird.

Aber Geld kostet das Surfen über das Smartphone auch, und wer Geld verdienen im Internet zum Ziel hat, möchte ja nicht erst welches ausgeben. Zudem ist auch die Geschwindigkeit geringer als im WLAN. Zum Glück ist es an immer mehr Orten möglich, kostenlos auf ein öffentliches WLAN zuzugreifen, um Geld online verdienen zu können.

Allerdings liegt Deutschland weit hinter Frankreich oder sogar Polen: in unserem östlichen Nachbarland gibt es 50 % mehr Hotspots, in Frankreich 15-mal so viel. Das liegt vor allem an den Gesetzen, die die Betreiber bislang verpflichteten, aufgrund der Störerhaftung für Verstöße ihrer Nutzer geradezustehen. Doch diese Gesetze ändern sich nun, sodass Geld verdienen im Internet künftig auch über öffentliches WLAN viel leichter wird.

Wer ermöglicht Geld verdienen im Internet per WLAN?

Diese Anbieter stellen kostenlose Hotspots zur Verfügung:

  • Städte: Nur einzelne, meist kleinere Städte bieten in Deutschland mehr oder weniger flächendeckendes freies WLAN an. Dazu gehört z. B. Pforzheim.

  • Nah- und Fernverkehrsunternehmen: Eine Reihe Nahverkehrsunternehmen stellt in Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen freie Hotspots bereit, sodass auch Reisende unterwegs Geld online verdienen können. Dazu gehört etwa der AVV in Augsburg. Aber auch die Deutsche Bahn baut ihr WLAN-Netz aus.

  • Private Vereinigungen: Die NGO Freifunk ist eine Vereinigung privater Anbieter von Hotspots in ganz Deutschland. Die Abdeckung ist je nach Region sehr unterschiedlich.

  • Restaurants, Cafés und andere Geschäfte: Viele Lokale lassen ihre Kunden kostenlos ins Internet. Bei einer Tasse Tee ist Geld verdienen im Internet beinahe ein Vergnügen. McDonald’s gewährt über seine Hotspots von T-Online seinen Gästen jede Woche eine Anzahl an Freistunden zum Surfen. Auch viele Einkaufspassagen bieten Ähnliches.

Die Angebote werden in den kommenden Monaten und Jahren aufgrund der neuen Gesetzeslage deutlich zunehmen. Bis freies WLAN überall wie Trinkwasser an öffentlichen Brunnen verfügbar und Geld verdienen online so an jedem Ort unbegrenzt möglich ist, wird es aber noch dauern. Allerdings entwickelt sich auch der Mobilfunk fort: Der nächste Standard wird Datenqualität ähnlich wie WLAN bereitstellen.

Freies WLAN - Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet mit bezahlten Umfragen

Freies WLAN steht also schon vielerorts zur Verfügung, um ortsungebunden im Internet Geld verdienen zu können. Aber der Job fehlt noch? Bezahlte Umfragen sind ein guter Einstieg, um Geld verdienen im Internet auszuprobieren. MeinungsOrt ist ein seit Jahrzehnten etablierter Anbieter von seriöser Marktforschung online. Täglich führt MeinungsOrt Online-Umfragen und andere Maßnahmen der Meinungsforschung im Internet durch. Melden Sie sich gleich an, um Bargeld für Umfragen zu erhalten!

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.