« Zurück

Warum es Markt- und Meinungsforschung gibt

Warum es Markt- und Meinungsforschung gibt


Die Wirtschaft im industriellen Sektor folgt einem Kreislauf: aus Rohmaterialien und Vorprodukten werden Waren erstellt, diese werden verkauft und – idealerweise – schließlich recycelt. Daneben hat sich jedoch ein weiterer Kreislauf etabliert, ohne den heute weder die Erzeugung von Gütern noch das Erbringen von Dienstleistungen effizient möglich wäre: der Kreislauf von Entwicklung und Kunden-Feedback. Ohne die Rückmeldungen ihrer Kunden wären die Unternehmen blind wie Maulwürfe an der Sonne. Seriöse Online-Umfragen sind hierfür ein sehr gut geeignetes Werkzeug. Auch politische Organisationen und NGOs sind darauf angewiesen, die Öffentlichkeit zu befragen, um ihre Ausrichtung zu überprüfen.

Wie Umfragen online bei MeinungsOrt funktionieren

In der Markt- und Meinungsforschung ist es wesentlich, dass Umfragen repräsentativ sind. Wenn die Stimmung einer großen Menge von Menschen wie etwa aller Einwohner Deutschlands beleuchtet werden soll, muss dazu nur eine verhältnismäßig kleine Anzahl an Personen befragt werden. Es müssen aber die richtigen sein: die Auswahl muss in ihrer Zusammensetzung derjenigen der großen Gruppe (genannt Grundgesamtheit) ähneln. Ist dies nicht der Fall, sind die Ergebnisse irreführend, so wie bei der ersten Meinungsumfrage 1824 in den USA.

Daher setzt MeinungsOrt auf eine große Zahl an Mitgliedern. Für jede neue Umfrage wird eine neue Auswahl gebildet, so dass die Kunden präzise festlegen können, über welche Grundgesamtheit sie Aussagen erhalten. Beispielsweise könnte ein Autohersteller daran interessiert sein, wie ein neues Modell bei durchschnittlich gebildeten, berufstätigen Frauen zwischen 18 und 35 in Großstädten ankommt. Wenn diese Beschreibung auf Sie zutrifft, laden wir Sie möglicherweise zur Teilnahme an der bezahlten Online-Umfrage ein. Als Ergebnis erhält der Kunde nicht nur die Anzahl der positiven und negativen Meinungen. Er kann in den Daten navigieren und so etwa erkennen, dass sein Produkt umso beliebter ist, je höher der Verdienst einer Person ist. Damit MeinungsOrt solche hochwertigen Analysen anbieten kann, werden Informationen über die Teilnehmer benötigt, die selbstverständlich sorgfältig anonymisiert und deren Daten penibel geschützt werden.

Je mehr Sie uns also über sich selbst mitteilen, desto häufiger werden wir auf Sie zukommen, um Sie zur Teilnahme an bezahlten Umfragen einzuladen! Die Qualität der Teilnehmer-Auswahl ist für unsere Kunden nämlich ein entscheidendes Kriterium dafür, mit MeinungsOrt zusammenzuarbeiten.

Der Kreislauf von Feedback und Verbesserung

Das ehrliche, direkte Feedback unserer Mitglieder in unseren seriösen Online-Umfragen gestattet unseren Kunden die Verbesserung ihrer Produkte und Einsichten in die Gedanken und Empfindungen der Menschen. Jedes Mal, wenn Sie sich an einer Umfrage beteiligen, verbessern Sie ein Produkt oder erlauben es einer Organisation, einen realistischeren Einblick zu erhalten! Dann beginnt die Arbeit, und das Produkt wird überarbeitet. Anschließend kommt das Unternehmen vielleicht wieder zu uns, um sich von Ihnen mitteilen zu lassen, ob die Änderungen positiv sind. So wie jeder von uns im Arbeitsleben auf konstruktive Kritik angewiesen ist, so sind es Unternehmen auch. Seien Sie einer dieser Kritiker, die helfen, Dinge in Bewegung zu setzen und zu verbessern: Autos, Uhren, Supermärkte, politische Strategien.

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.