« Zurück

Große Online-Umfrage über Freizeit von Osterhasen

Große Online-Umfrage über Freizeit von Osterhasen

Die vermutlich größte Online-Umfrage, die je unter Osterhasen abgehalten wurde, ist nun ausgewertet. Wir haben die Osterhasen nach ihren Vorhaben für das Osterwochenende befragt, nachdem sie die Eier verteilt haben. Vielleicht hat Meister Lampe für Sie ja auch ein paar interessante Tipps. Eine Vielzahl der an der bezahlten Umfrage beteiligten Nager erklärte jedoch, sich vor allem auf eine gewisse Tätigkeit zu freuen, für die eher ihre kleineren Verwandten, die Karnickel, berüchtigt sind. Aber diesen Tipp brauchen Sie von uns vermutlich gar nicht. Als Rechtfertigung für ihre Ausschweifungen gaben einige Hasen im Rahmen der Markt- und Meinungsforschung an, bei den Ostereiern handele es sich schließlich auch um einen Fruchtbarkeitskult.

Osterhasen zieht es ins Freie

Die gesetzteren Osterhasen planen zumeist, die Feiertage an der bereits erwärmten, aber nichtsdestoweniger frischen Luft zu verbringen. Viele von ihnen hoppeln in den nächstgelegenen Tierpark, um diese zweibeinigen Wesen, die angeblich die ganzen Eier legen, mal aus der Nähe zu sehen. Auch Botanische Gärten locken bereits in bunter Pracht und lassen Ostereier vor Neid erblassen. Laut der Online-Umfrage sind Fahrradtouren bei den Osterhasen aber genauso beliebt. Wer seinen Drahtesel noch nicht fahrtüchtig gemacht oder Angst vor dem Radfahren hat, begibt sich eben auf Schusters Rappen in die Natur. Beides kann vortrefflich mit dem ersten Picknick des Jahres verbunden werden. Alte Hasen empfehlen, genug grünen Salat in den Korb zu packen.

Wie die seriöse bezahlte Umfrage ergab, schleppen aber bei weitem nicht alle Osterhasen Fressen in die Gegend. Viele sammeln auch Wildkräuter, die bereits ihre zarten, besonders schmackhaften ersten Blätter in die Sonne recken, und tragen sie heim. Löwenzahn, Brennnessel, Bärlauch und Sauerampfer gehören zu den bekannteren Arten, die bereits geerntet werden können. Sogar Pilze warten bereits auf die Pfanne. Steinpilze verstecken sich zwar noch bis zum Sommer unter der Erde, aber die kostbaren und schmackhaften Morcheln runzeln bereits ihre Hüte und wundern sich, warum sie noch niemand gepflückt hat. Appetitlose Hasen, so die Online-Umfrage, begeben sich gerne auf einen Naturlehrpfad oder pflanzen einstweilen ihre eigenen Kräuter im Balkonkasten oder im Garten. Da kaum mehr strenger Nachtfrost zu erwarten ist, ist dies ein hervorragender Zeitpunkt. Viele Osterhasen planen auch, an den kommenden Tagen Möhrchen zu pflanzen oder zumindest zu nagen.

Online-Umfrage belegt Anstieg der Workaholics

Traditionell eingestellte Langohren gehen, wie die Marktforschung in Deutschland zu vermelden weiß, auch dieses Jahr vor Sonnenaufgang in die Frühmesse am Ostersonntag, die in vielen Kirchen gefeiert wird. Zwar ist es nur ein hartnäckiges Vorurteil, dass alle Osterhasen tiefreligiös sind (viele sind gläubig, beten aber einen Hasengott an). Die besinnliche Stimmung und feierliche Musik lockt sie aber dennoch in Kolonien in die Gebetshäuser. Mutige Hasen mischen sich unters Volk und suchen ein Osterfeuer auf.

Auch unter den Osterhasen nimmt allerdings – und dies ist das erschütterndste Resultat dieser Online-Umfrage – die Zahl der Workaholics zu. Eine nicht geringfügige Zahl verbringt die Osterfeiertage, also die Zeit, die zu ihrer Erholung vorgesehen ist, bereits mit Ausbesserungsarbeiten an den Weihnachtsmann-Kostümen.

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen
Ich habe die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden und stimme diesen zu. Ich verstehe, dass ich, um von diesem Service zu profitieren, E-Mails über relevante Umfragen und Mitgliedschaftsaktualisierungen erhalten werde.
Ich gewähre die Erhebung, Nutzung und Weitergabe meiner Profildaten zum Zweck der Teilnahme an Marktstudien. Sie können diese Zusage jederzeit widerrufen.