« Zurück

Bezahlte Umfragen: Deutsche optimistisch

Deutsche sind glücklich – bezahlte Umfragen

In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Deutschland und die Deutschen im Ausland oft als vorsichtig und ängstlich wahrgenommen. Darauf geht der Begriff der German Angst zurück, der Eingang in die englische Sprache erhielt. In bezahlten Umfragen zeigen die Deutschen nun aber ganz andere Seiten – von Angst keine Spur mehr!

Ist das eine Spätfolge des sogenannten Sommermärchens, der Fußballweltmeisterschaft 2006 im eigenen Land? Vor diesem Großereignis herrschte im Lande noch Sorge vor, die Deutschen könnten sich blamieren. Die Stadien würden tipptopp sein, klar, aber die Stimmung im Land dafür vielleicht mies wie so oft, die Haltung gegenüber den Gästen aus aller Welt herablassend bis chauvinistisch und vom eigenen Team erwarteten die Deutschen ohnehin nichts. Dazu womöglich noch ein wie so häufig verregneter Sommer?

Es kam ganz anders. Das Turnier veränderte den Blick der Welt auf Deutschland – und vor allem den Blick der Deutschen auf sich selbst, wie auch Meinungsumfragen bestätigten. War das der Beginn der German Vorfreude? Bezahlte Umfragen, die untersuchen, worauf sich die Deutschen freuen, scheinen darauf hinzudeuten.

Laut bezahlten Umfragen sind alte, verheiratete Bayern die Glücklichsten

Mehr als drei von vier in der Online-Umfrage Befragten bezeichnen sich bereits heute als glücklich – ein Land wie auf Drogen. Wenn man in München morgens in die mit missmutigen, unausgeschlafenen Arbeitsunwilligen vollgestopfte S-Bahn steigt, käme man nicht auf diesen Verdacht. Dabei ragen gerade die Bayern in den Meinungsumfragen noch heraus: Nur einer von fünf Bayern ist nicht glücklich! Verheiratete und Ältere sind zudem noch glücklicher. Angeblich gibt es in Bayern ältere Ehepaare, die so glücklich sind, dass sie jeden Tag eine Mass auf die CSU trinken, der sie ihre Seligkeit zu verdanken meinen.

Das muss wohl daran liegen, dass in Bayern die Familie noch etwas zählt. Denn wie Internet-Umfragen herausfanden, sind es vor allem Freunde und Familie, auf die sich die Menschen freuen. Und noch etwas hat die bezahlte Umfrage nun endlich einmal verdeutlicht: Auf die Arbeit freuen sich die meisten Menschen nicht so sehr. Je mehr Menschen verdienen, desto lieber gehen sie aber auch arbeiten. Demzufolge müssten also die reichsten Menschen die fleißigsten und die ärmsten die arbeitsscheusten sein …

Mit bezahlten Umfragen nebenbei online Geld verdienen

Eine Arbeit, die sich gar nicht wie Arbeit anfühlt, sind bezahlte Umfragen selbst. Sie lassen sich nebenbei erledigen, erfordern keine Ausbildung und keine Berufserfahrung und stehen jedem offen. Denn für die Meinungsumfragen werden Menschen aus allen Schichten und mit jeglichem Hintergrund gesucht, damit die Marktforschung repräsentativ ist.

Haben Sie schon einmal in Erwägung gezogen, mit Online-Umfragen nebenbei von zu Hause Geld zu verdienen? Es ist ganz einfach! Sie benötigen nur einen internetfähigen Computer oder ein Smartphone. Melden Sie sich an und erhalten Sie sofort Ihre erste bezahlte Umfrage von MeinungsOrt!

 

« Zurück

Registrieren Sie sich noch heute!

ODER DIESES FORMULAR AUSFÜLLEN
Geschlecht auswählen